Ergebnisse der Europawahl 2019 in Deutschland

Vor knapp zwei Wochen war die Europawahl. Neben Deutschland wurde auch in 27 anderen Ländern gewählt. Offizielle Ergebnisse aus allen Ländern gibt es immer noch nicht.

In Deutschland liegen die Wahlergebnisse vor. Und diese waren teilweise überraschend. Die CDU und die SPD verloren viele Stimmen, dafür bekamen die Grünen sehr viele Stimmen.

Die CDU bleibt die stärkste Kraft mit 22,6 %, die Grünen kommen mit 20,5 % auf die zweit meisten Stimmen und werden erstmals zweitstärkste Kraft. Die SPD verliert viele Stimmen und kommt nur auf 15,8 %. Die AfD kommt auf 11 Prozent der Stimmen, in Sachsen und Brandenburg werden sie sogar stärkste Partei. Die CSU, die nur in Bayern angetreten ist, kommt immerhin noch auf 6,3 %. Die Linke holt 5,5 Prozent der Stimmen, knapp dahinter folgt die FDP mit 5,4 Prozent. Dann folgt mit großem Abstand Die PARTEI mit 2,4 %, gefolgt von der Partei FREIE WÄHLER mit 2,2%. Mit der Tierschutzpartei (1,4%) und der ÖDP (1,0%) kommen noch zwei weitere Parteien über 1 Prozent. Alle anderen Parteien kommen auf unter einen Prozent Stimmanteil.

Insgesamt hat Deutschland 96 Sitze im Europaparlament. CDU bekommt 23 Sitze, die Grünen bekomen 21 Sitze, die SPD kriegt nur 16 Sitze, das sind ganze 11 weniger als 2014. Die AfD zieht mit 11 Sitzen ins Europarlament, die CSU folgt mit 6 Sitzen, die Linken und die FDP bekommen jeweils 5 Sitze im Europaparlament. Die PARTEI und die FREIEN WÄHLERN haben immerhin noch 2 Sitze. Dann folgen noch eine Parteien mit einem Sitz und zwar folgende: Tierschutzpartei, ÖDP, Familie (0,7%), Volt (0,7%) und Piraten (ebenfalls 0,7%).

Fun Fact: Bei der Junior Europawahl (also wo Schüler, die unter 18 sind, wählen dürfen) bekamen die Grünen sogar jede dritte Stimme und kam auf 33,9%, gefolgt von der SPD mit 12,2% und der CDU mit 10,7 %. Die Wahl war aber natürlich fiktiv und wurde an einigen Schulen durchgeführt.

Das waren die Ergebnisse der Europawahl in Deutschland, es wurde aber auch in 27 anderen Ländern gewählt. Diese aufzulisten, würde allerdings diesen Beitrag sprengen, somit lasse ich das mal lieber sein.

Ich hätte zwar auch gerne gewählt, allerdings bin ich dafür noch nicht alt genug.

In diesem Sinne wünsche ich euch einen schönen Tag und falls ihr wählen dürft, egal ob jetzt oder in einigen Jahren, dann geht auch wählen.

Euer Lennard vom BardlrBlox Team.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


11 + 14 =