Gesundheit

Kopfläuse

Immer wieder kommt es vor, dass Schülerinnen und Schüler von Kopfläusen befallen werden. In diesem Falle teilen Sie bitte der Schule den Befall Ihres Kindes mit. Solange keine Behandlung gestartet oder durchgeführt worden ist, darf Ihr Kind nicht zur Schule kommen. Die von Ihnen zur Bekämpfung der Kopfläuse eingesetzten Mittel müssen entsprechend den Herstellerangaben verwendet werden, damit die Bekämpfung der Kopfläuse wirklich erfolgreich ist. Eine Liste der Wirkstoffe findet man auf der Homepage der Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes: http://www.nlga.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=6633&article_id=19363&_psmand=20


Folgende Wirkstoffgruppen zur Kopflausbehandlung sind in der "Bekanntmachung der geprüften und anerkannten Mittel und Verfahren zur Bekämpfung von tierischen Schädlingen" nach §18 Infektionsschutzgesetz aufgeführt:

Arzneimittel:

  • Allethrin (Bioallethrin): Jacutin Pedicul Spray®
  • Pyrethrum: GOLDGEIST FORTE®
  • Permethrin: Infectopedicul®, sowie Infectopedicul-extra®

Medizinprodukte:

  • MOSQUITO Läuse-Shampoo®
  • Nyda®
  • Jacutin Pedicul Fluid®

Risiko und Nutzen der einzelnen Präparate müssen gegeneinander abgewogen werden. Alle genannten Arzneimittel sind potentiell neurotoxisch und sollten daher nicht häufiger als nötig angewendet werden. Resistenzentwicklungen gegen einzelne Läusemittel sind beschrieben, in der Bundesrepublik bisher aber sicher zweitrangig gegenüber fehlerhaft durchgeführten Initialbehandlungen und unzureichenden Nachkontrollen.

Erst wenn feststeht, dass Ihr Kind die Kopfläuse nicht weiterverbreiten kann, darf es wieder zur Schule kommen. Bitte nehmen Sie sich Zeit, die Verlausung Ihres Kindes zu beobachten und entsprechend zu behandeln.

»» Infoschrift: Kopfläuse ... was tun ?

Ticker

  • aktualisierte Ferienzeiten ... mehr
  • Fahrradklima-Test ... mehr
  • Der Schulshop hat geöffnet ... mehr
  • 10.11.18: Wacholderhain Pflegetag
  • Bardel-Info 77 - August 2018 ... mehr

Abonnieren Sie unseren Newsletter hier.


Termine