Erster Spatenstich für neuen Busbahnhof in Bardel

Am 26. November 2018 wurde der erste Spatenstich zum Bau des neuen Busbahnhofs am Missionsgymnasium St. Antonius in Bardel gesetzt.

Bildunterschrift: v.l.n.r.: Georg Schomacker (Stiftungsvorstand), Uwe Fitzek (Landrat), Reinhold Hilbers (Finanzminister Niedersachsens), Dr. Pannen (Bürgermeister der Stadt Bad Bentheim) und Gerd Möller (Oberstufenkoordinator) und Schüler und Schülerinnen der Theater-AG der Klassen 5 und 6.

Bildunterschrift: v.l.n.r.: Georg Schomacker (Stiftungsvorstand), Uwe Fitzek (Landrat), Reinhold Hilbers (Finanzminister Niedersachsens), Dr. Pannen (Bürgermeister der Stadt Bad Bentheim) und Gerd Möller (Oberstufenkoordinator) und Schüler und Schülerinnen der Theater-AG der Klassen 5 und 6.

Der neue Busbahnhof soll den Schülerinnen und Schülern, die in 12 Bussen aus unterschiedlichen Ortschaften anreisen, künftig mehr Sicherheit bieten.

Der Finanzminister Niedersachsens, Reinhold Hilbers, machte deutlich, dass der Bau des neuen Busbahnhofs, welcher durch die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachen gefördert wird, eine deutliche Verbesserung der derzeitigen Situation darstelle. Außerdem sei er guter Dinge, dass die Baumaßnahme zügig bis zum Herbst nächsten Jahres umgesetzt werden könne.

Der Bürgermeister Dr. Pannen lobte das barrierefreie Konzept des neuen Busbahnhofs und gab bekannt, dass nach Beendigung der Baumaßnahme die Klosterstraße zur Fahrradstraße ausgebaut würde. Dies bringt mit sich, dass Autofahrer auf Fahrradfahrer Rücksicht nehmen müssen, die Fahrbahn ausgebessert und eine Ampelanlage installiert wird.

29. November 2018

Ticker

  • 100 Millionen Kampagne - Dank an Bardeler Schüler ... mehr
  • Bardel-Info 79 - November 2018 ... mehr
  • Projektchor "Advent": 19.12.2018
  • aktualisierte Ferienzeiten ... mehr

Abonnieren Sie unseren Newsletter hier.


Termine