Der Schulsanitätsdienst startet wieder

Über ein Jahr ist es nun her, dass Frau Röhl und Frau Pott gemeinsam die Schulsanitäter-AG des Missionsgymnasiums gegründet haben. Schon zu Beginn meldeten sich rund 20 Schülerinnen und Schüler freiwillig, um der Idee eines schulinternen Erste-Hilfe-Teams Leben einzuflößen. 

 

Zusammen mit Herrn Hehsling und Frau Käding, Sanitäter vom Deutschen Roten Kreuz, Kreisverband Grafschaft Bentheim, erlernten die damaligen Achtklässler in einem Erste-Hilfe-Kurs die Grundlagen der Rettungsmaßnahmen bei Notfällen. Nach einem erfolgreichen Abschluss des Kurses aller Schülerinnen und Schüler übten die Neusanitäter fortan das Erlernte alle drei Wochen. Um ihrem Dienst nachzugehen, wurden sie mit Walkie Talkies ausgestattet, mit denen sie an jedem Tag der Woche gerufen werden können. Bald werden die Sanitäter an beschrifteten Pullovern zu erkennen sein. 

 

Ein großes Dankeschön gilt dem Förderverein der Schule, der die Pullover gespendet hat, den Sanitätern Herrn Hehsling und Frau Käding, die stets bemüht die SuS förderten und natürlich Frau Röhl und Frau Pott, die die AG erst möglich gemacht haben. 

 

In Zukunft stehen die Sanitäter bereit, um bei kleinen und großen Unfällen zur Hilfe zu kommen. 

 

Für das Team der Schulsanitäter

 

Amelie Kamm, Klasse 9c

 

17. Oktober 2020

Ticker

Abonnieren Sie unseren Newsletter hier.


Termine