Das Beratungsangebot an unserer Schule

Am Missionsgymnasium ist es unser Anspruch, den Einzelnen zu sehen und in seiner individuellen Situation zu begleiten. Die religiöse Prägung ergänzend wird das Zusammenleben in unserer Schule in einem starken Maße von unserer Beratungskultur bestimmt.

Zentrales Anliegen ist es, das offene, von Wertschätzung, Respekt und Vertrauen geprägte Miteinander an unserer Schule zu stärken. Beratung unterstützt Schülerinnen und Schüler darin, ihre persönliche Freiheit, die ihnen von Gott gegeben worden ist, verantwortungsvoll zu nutzen und ihre Persönlichkeit zu entwickeln.

Wir verstehen Beratung in einem weiten Sinne: Beratende Tätigkeit am Missionsgymnasium üben alle Lehrerinnen und Lehrer aus, im besonderen Maße die Klassenlehrerinnen und die Klassenlehrer. Einen darüber hinaus gehenden Beratungsauftrag haben die Mitglieder des Beratungsteams, die eine spezielle Zusatzausbildung durchlaufen haben. Sie unterliegen der Schweigepflicht und geben daher ihnen Anvertrautes nicht unbefugt an Dritte weiter.

Zum Beratungsteam an unserer Schule gehören:

  • Frau Rutten (Beratungslehrerin, Coach und Ansprechpartnerin für Begabungsförderung)
  • Herr Keller (Beratungslehrer)
  • Frau Reckmann (Schülercoach) 
  • Frau Röhl (Schulsozialarbeiterin)
  • Frau Drendel (Förderpädagogin)
  • Mitarbeitende aus Beratungsstellen, mit denen wir kooperieren

Beratung ist immer freiwillig, vertraulich und unabhängig. Die Angebote stehen jedem Mitglied der Schulgemeinschaft offen. Termine können nach Bedarf flexibel mit den Ratsuchenden vereinbart werden.

 


Frau Rutten kann über ihre E-Mail-Adresse (rutten@bardel.de) oder über das Schulsekretariat (05924 782420) erreicht werden. 

Schwerpunkte ihrer Beratungsarbeit sind der Umgang mit folgenden Themen: 

  • Emotionen, z.B. Wut, Trauer, Ängste, Ratlosigkeit, Liebeskummer
  • Konflikte, z.B. zu Hause oder mit Mitschülern
  • Persönlichkeitsstärkung, z.B. Stärkung des Selbstwertgefühls, Fragen zur sexuellen Selbstbestimmung 
  • Gewalterfahrungen, z.B. körperliche und verbale Gewalt, sexuelle Übergriffe, Missbrauchserfahrungen
  • Autoaggression
  • Krankheit
  • Ess-Störungen 
  • (Hoch)-Begabung

Herr Keller kann über seine E-Mail-Adresse (keller@bardel.de) oder über das Schulsekretariat (05924 782420) erreicht werden. 

Schwerpunkte seiner Beratungsarbeit sind der Umgang mit folgenden Themen: 

  • Ausgrenzung
  • Autoaggression
  • Mobbing
  • Seelische Erkrankungen, z.B. Depression
  • Anhaltende Traurigkeit
  • Suchterkrankungen (eigene oder im nahen Umfeld) 
  • Ängste
  • Fragen zur Sexualität, zur sexuellen Orientierung und Selbstbestimmung

Frau Reckmann kann über ihre E-Mail-Adresse (reckmann@bardel.de) oder über das Schulsekretariat (05924 782420) erreicht werden. 

Häufige Einsatzfelder von Schülercoaching sind zum Beispiel:

  • Wiederholte schulische Misserfolge
  • Unglückliche Gruppenpositionen 
  • Sozialer Rückzug
  • Ängste, insbesondere Prüfungsangst
  • Mentale Blockaden
  • Ein niedriges Selbstwertgefühl
  • Impulsives Verhalten
  • Unzufriedenheit mit der Lebenssituation
  • Schüchternes Wesen

Das Büro von Frau Röhl steht für alle offen (Prinzip der offenen Tür), die einen Rat oder Unterstützung benötigen. Für die Vereinbarung von individuellen Gesprächsterminen kann Frau Röhl über ihre E-mail-Adresse (roehl@bardel.de), telefonisch (05924 7824227) oder über das Schulsekretariat (05924 782420) erreicht werden.

Schwerpunkte ihrer Beratungsarbeit sind der Umgang mit folgenden Themen: 

  • Berufliche Orientierung
  • Konflikte mit Eltern
  • Eingewöhnung in neue Situationen
  • Trennung der Eltern
  • Schulwechsel
  • Konflikte mit Lehrerinnen und Lehrern
  • Streit im Freundeskreis
  • Klassenkonflikte

 

Frau Drendel kann über ihre E-Mail-Adresse (drendel@bardel.de) oder über das Schulsekretariat (05924 782420) erreicht werden. 

Als Förderpädagogin ist sie ansprechbar: 

  • bei bereits bestehenden Diagnosen körperlicher, geistiger, emotionaler oder psychischer Beeinträchtigungen
  • bei dem Verdacht emotionaler oder psychischer Beeinträchtigungen
  • bei deutlichen Konzentrations- oder Lernschwächen
  • wenn Schülerinnen und Schüler häufig in Konflikte verwickelt sind
  • wenn auffälliges Verhalten immer wieder zu Ärger im Klassenverband führt
  • bei allen Fragen zur Schulbegleitung

Ticker

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter hier.

 

Termine

Mo., 11. - 15.  Obtober 2021
Studienfahrt Jg. 13

Mo., 01. November 2021
Allerheiligen (unterrichtsfrei)

Di., 02. November 2021
1. Schulkonferenz (17:00 Uhr)

Sa., 27. November 2021
College-Day