Sport

Bereits ab Klasse 5 bringt das Missionsgymnasium zwei Wochenstunden sportliche Betätigung mehr aus als die Durchschnittsstundentafel. Die vielfältigen Möglichkeiten im Haus (frisch renovierte Turn- und Schwinmhalle nach DIN, Lehrschwimmbecken von 16 m x 12 m im Haus, Allwetterplatz und große Außensportanlagen) als auch in der Natur (Wäldchen, Trimmpfad im Dinkelurstromtal, Lossersand) bringen den notwendigen Ausgleich im Schulalltag.

Der Stellenwert des Faches Sport im Schulleben und im Schulprogramm des Missionsgymnasium Bardel drückt sich im Leitbild und im Schulsportprogramm aus und ist Bestandteil des schulinternen Lehrplans. Dem sportunterrichtlichen Verständnis der Fachschaft Sport des Missionsgymnasium Bardel liegt dabei eine integrative Leitidee des Faches zugrunde, welche sowohl eine pragmatisch-qualifikatorische als auch eine kritisch-emanzipatorische Perspektive von Sportunterricht vertritt.

Die Entwicklung von Bewegungsfreude und Gesundheitsbewusstsein bei den Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Bildungs- und Erziehungsauftrages der Schule ist das zentrale Anliegen der Fachkonferenz Sport. Durch das Schulsportkonzept möchten wir den Schülerinnen und Schülern die Ausbildung zu einer mündigen, verantwortungsvollen und gesundheitsbewussten Persönlichkeit ermöglichen, um durch Bewegung, Spiel und Sport überdauernd und langfristig die Freude daran zu erhalten sowie Gesundheitsbewusstsein und Fitness für die Bewältigung des Alltags und zum Ausgleich von Belastung in das eigene Leben integrieren zu können. Darüber hinaus soll das individuelle Interesse von Schülerinnen und Schülern am Leistungssport gefördert werden.

Den Schülerinnen und Schülern des Missionsgymnasium Bardel soll zudem die Gelegenheit gegeben werden, ihre Leistungsfreude und -bereitschaft in Wettkämpfen zu erproben und auszubilden. Deshalb setzten wir uns für eine jahrgangsübergreifende Teilnahme an Wettkämpfen in den verschiedensten Sportdisziplinen und für die Bildung von Schulmannschaften ein.

Im Rahmen der Talentsichtung und Talentförderung sehen wir es als eine unserer Aufgaben an, sportlich besonders begabte Schülerinnen und Schüler bei ihren leistungssportlichen Interessen zu fördern und eine erfolgreiche Verknüpfung von Schule und Leistungssport herzustellen.

Das Missionsgymnasium Bardel fördert die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler durch Bewegung, Spiel und Sport, so dass sie in der Lage sind, die eigene Motivation zur Förderung und Erhaltung von Gesundheit und Fitness überdauernd hoch zu halten und zu manifestieren,

-     sich als selbstwirksam erfahren,

-     sich volitional und metakognitiv selbst steuern und kontrollieren können (Selbstdisziplin etc.),

-     Wissen über Gesundheit und Fitness im und durch Sport besitzen,

-     Wissen über Gesundheit und Fitness des eigenen Körpers besitzen und diese differenziert wahrnehmen können,

-     Wissen über die eigenen Lernstrategien besitzen und diese anwenden können,

-     den Umgang mit einer bewegungsfreudigen, gesunden Lebensführung konstruktiv anwenden können,

-     sich im schulischen Umfeld und durch alle am Schulleben Beteiligten – Schulleitung, Lehrkräfte, Eltern, Mitschülerinnen und Mitschüler - sozial anerkannt und integriert wissen.

Um diese Aspekte der Persönlichkeitsentwicklung nachhaltig bei den Schülerinnen und Schülern zu fördern, soll ihnen die Möglichkeit geboten werden, sich über die Schulzeit hinaus für den Sport zu engagieren.

Ticker

  • Fahrradklima-Test ... mehr
  • Der Schulshop hat geöffnet
  • 10.11.18: Wacholderhain Pflegetag
  • Bardel-Info 77 - August 2018 ... mehr
  • Ferienzeiten 2018/2019 ... mehr

Abonnieren Sie unseren Newsletter hier.


Termine